Black Bowmore Final Edition, 31 Jahre, 1964/1995, Sherry Butt, 49.0%, 1812 Fl.

Black Bowmore Final Edition, 31 Jahre, 1964/1995, Sherry Butt, 49.0%, 1812 Fl.

Farbe: tiefes Schwarz mit rötlichen Reflexen

Nase: dunkle, vergorene Trauben, Pflaumen, ganz dezenter Rauch und Noten von Zitrusfruchtschalenabrieb, Honigmelone, keine alkoholische Schärfe, sehr mild und gefällig

Gaumen: etwas Alkoholischer als in der Nase, viel mehr süße vergorene Trauben, Pflaumenmus, Schokolade & Mokka, später Lakritzbonbons

Abgang: sehr langer, recht nussiger Abgang, etwas herbe Schokolade, süßer werdend mit Pflaumenkompott, erinnert an einen Brownie

Fazit: 98/100 Punkten – „Einmaliges Erlebnis“.
Anlässlich der durchbrochenen 500.000 Besucher-Marke am 23.10.17 gibt es das Tasting, dieses Whisky-Mythos.

Wow, was für ein Gefühl diesen Whisky im Glas zu haben, zu riechen und den ersten Schluck zu nehmen. Neben den ganzen Emotionen ist dies ein grandioser, göttlicher Whisky. Er bietet extrem viele komplexe Aromen und man will mehr.
Auch ich will mehr – am liebsten eine Flasche, allerdings mittlerweile leider unbezahlbar.

95 Punkte + 3 „Erlebnis-Punkte“ 🙂

Whiskybase-Link:
https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/8341/bowmore-1964-black

Danke an Michael Sutter für Sample und Foto 🙂