Glen Els X, 10 Jahre, 2006 / 2016, 49,6%, 750 Fl.

Glen Els X, 10 Jahre, 2006 / 2016, 49,6%, 750 Fl.

 

Farbe: dunkles Mahagoni, mit rotem Schimmer

 

Nase:  Zuerst dominieren dunkle, vergorene Früchte. Ziemlich süß, aber auch leicht säuerlich. Datteln und Kirschen kommen zum vorschein. Lässt man ihn etwas atmen, verfliegt der leicht säuerliche Touch und zurück bleibt eine nussig-pflaumige Süße. Pflaumenkompott mit etwas Zimt. Im Hintergrund etwas überreife Bananen.

 

Gaumen:  Im ersten Moment sehr süß, schwer und dicht im Mund. Sehr ölig und mundfüllend. Nach der süßen, wuchtigen Sherry-Ladung voll Pflaumen und Kirschen kommt eine dezent herbe Holznote. Er wird leicht salzig und es kommt eine leicht bittere Note von Espressobohnen durch.

 

Abgang: Langer Abgang, zunächst wärmend und recht nussig, wird er am Ende etwas bitter und klingt mit Aromen von unreifen Nüssen und etwas Tabak aus.

 

Fazit: 80/100 Punkten – “mehr Sherry als Whisky”. Dieser deutsche Whisky durfte 10 Jahre in einem PX-Sherry Fass reifen, was den Whisky stark geprägt hat. Hier ist kaum Whisky übrig geblieben, sondern man glaub eher einen Sherry zu genießen. Interessant ist, dass der Whisky längst nicht so süß ist wie man bei 10 Jahren PX-Fass glauben sollte. Er wirkt leider etwas überlagert im Vergleich zu anderen Sherry-Bomben, welche preislich deutlich (!!!) darunter angesiedelt sind.

Der Whisky ist nicht schlecht, aber ich habe mir – unter Anderem auch auf Grund des Preises – nur mehr davon versprochen.

 

Whiskybase-Link: https://www.whiskybase.com/whisky/85446/glen-els-the-glen-els-x