Benrinnes, 19 Jahre, 1997/2016, Anam na h-Alba, 52,4%, 240 Fl.

Benrinnes, 19 Jahre, 1997/2016, Anam na h-Alba, 52,4%, 240 Fl.

 

Farbe: Leuchtendes Stroh

 

Nase: Sehr fruchtig nimmt man Noten von Mandarinen, Litschi und grünem Apfel wahr. Die Säure von Limetten runden den Fruchtcharakter mit leichtem Alkohol ab. Dominiert wird das ganze von einer kaugummiartigen Süße, etwas Honig und Getreide.

 

Gaumen: Zuerst spürt man deutlich den Alkohol, dieser verfliegt allerdings recht schnell. Danach entfalten sich kräutrige Aromen von einer Heuweide. Etwas Getreide und eine ganz leichte Honigsüße. Hinzu kommt eine leicht pfeffrige Schärfe sowie unreife Walnuss.

 

Abgang: Der Abgang ist zur Verwunderung ziemlich herb mit vielen Käutern, Gräsern und der unreifen Walnuss. Man schmeckt deutlich jünges, feuchtes Holz. Der recht lange Abgang klingt langsam holzig und bitter ab mit Spuren von Schießpulver.

 

Fazit: 83/100 Punkten – “komplexe Kräutermischung”. Dieser Benrinnes besticht mit seinem extrem leckeren, fruchtigen und vielschichtigen Aroma in der Nase. Hierfür wären 88 Punkte gerechtfertigt. Am Gaumen enttäuscht er zunächst, da man einen Fruchtkorb und keine Kräuterwiese erwartet. Nach etwas Zeit mit dem Whisky wird dieser jedoch wieder interessanter, da es viel zu entdecken gibt. Er ist komplex und alles andere als langweilig. Insgesamt aber kein süffiger Whisky, eher etwas mit viel Ruhe und Zeit.

 

Whiskybase-Link:

https://www.whiskybase.com/whisky/83547/benrinnes-1997-anha

 

image image image