Speyside 38 Jahre 1977/2015, Whisky-Doris, Dark Sherry, 47,0%, 578 Fl.

Speyside 38 Jahre 1977/2015, Whisky-Doris, Dark Sherry, 47,0%, 578 Fl.
Farbe: dunkles Mahagoni

Nase: Stark fruchtige Nase mit dunklen Früchten und Rosinen. Hinzu kommt eine schöne Süße von braunem Zucker und Karamell. Im Hintergrund entdeckt man Noten von Leder und Tabak, gepaart mit einer leicht holzigen Charakteristik. Insgesamt ausgewogen und rund. Wirkt jünger als er ist.

Gaumen: Im Mund entfaltet sich eine Palette von Sherry-Aromen. Dunkle Beeren, Rosinen und eine dezente Fruchtzucker-Süße. Im Hintergrund findet sich Zimt und dunkle Schokolade. Das Fass meldet sich mit einer leichten Trockenheit und etwas Tannine.

Abgang: Ein recht langer, trocken werdender Abgang mit typischen Sherry-Aromen. Zurück bleibt eine leichte Holzigkeit vom Fass.

Fazit: 91/100 Punkten – “Sherry-Bombe”.
Dieser gelungene Speysider bietet das volle Sherryaromen-Profil ohne dabei das Fass zu sehr zume Vorschein zu bringen. Er wirkt insgesamt jünger als er wirklich ist.
Das “Old Leanach Farmhouse” auf der Frontseite der Flasche liegt in den Highlands, daher lässt dies leider keinen Schluß auf die Destillerie zu, allerdings wird gemunkelt, dass es sich um einen Macallan handelt! Auf Grund des Geschmacksprofils gehe ich eher von einem Glenfarclas aus, dafür spricht auch, dass meines Wissens nach sämtliche 1977 / 2015er No-Destillery-Statement Abfüllungen aus einem Stock kommen und Glenfarclas sind.
Die Nase ist das beste an dem Whisky, dieser würde ich glatt 95+ Punkte geben. Der Geschmack entfaltet sich nach einer guten halben Stunde noch einmal stark. Hier empfehle ich den Whisky mit viel Ruhe zu genießen.
Die Zugabe von Wasser ist nicht nötig.

Whiskybase-Link: https://www.whiskybase.com/whisky/81515/speyside-1977-wd

 

image

image

image